MFH Steinhaldenstrasse, Zürich

Direktauftrag, 2005 - 2006 realisiert

Siedlungsverdichtung

 

Durch die bestehende Siedlung aus den 30er Jahren zieht sich ein ca. 100m langer und knapp 10m hoher Geländesprung. Das neue Gebäudevolumen von 9 Einfamilienhauseinheiten lehnt sich an die Stützmauer und folgt der Geländekante. Im unteren Bereich der Siedlung entsteht eine grosszügige Platzsituation. Im oberen Teil nimmt das begrünte Dach des Neubaus das Niveau des Geländes auf und schafft dadurch den oberhalb stehenden Gebäuden eine grosszügige Basis. Die Belichtung der etwa 9x9m grossen und aus drei Etagen bestehenden Wohneinheiten erfolgt durch die nach Westen orientierte, grosszügig verglaste Fassade sowie durch Höfe und Oblichter im Stützmauerbereich. Im Eingangsgeschoss sind 18 von den Wohneinheiten unabhängige Parkplätze untergebracht. Das Mittelgeschoss beinhaltet den Schlafbereich. Um den privaten Innenhof im oberen Geschoss sind Wohnzimmer und Küche angeordnet.